Stiftung

Nominiert für den Hessischen Tourismuspreis!

Barrierefreiheit und Kloster Eberbach – das ist durchaus kombinierbar. Das taktile Modell der Klosteranlage ist für den diesjährigen Hessischen Tourismuspreis nominiert

Die fast 900 Jahre alten Klostermauern des Klosters Eberbach werden niemals ganz barrierefrei werden. In den vergangenen Jahren hat das Kloster eigene Führungen für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte angeboten, bei denen der Rundgang so umgestellt wird, dass das Kloster barrierefrei erfahrbar ist. Nun geht die Stiftung Kloster Eberbach noch einen Schritt weiter, damit die Klosteranlage allen Herausforderungen zum Trotz auch für Menschen mit Behinderungen noch besser erlebbar werden kann.

Das Projekt

 

Mit einer Nachbildung des Klosters Eberbach als Taktiles Modell möchte das Kloster zukünftig auch blinden und sehbehinderten Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit geben, das Klostergelände zu ertasten und so zu erfassen. Als Material für das Modell, das Anfang September aufgestellt wird, wird ein geschichtetes Polyamid, das in Harz gedrängt und damit wasserabweisend ist, verwendet. Die Umsetzung erfolgt durch die Firma Rapidobject GmbH. Die wichtigsten Informationen sind am Modell mit einer Legende in Punkt- und Schwarzschrift erfasst. Bei der Realisierung des Modells wurde die Stiftung Kloster Eberbach von der Deutschen Blindenstudienanstalt e.V. (blista) Marburg beraten. Gefördert wird das Projekt von der Stiftung Flughafen und Lotto Hessen. 

Nominiert für den Tourismuspreis

2017 ist die Stiftung Kloster Eberbach mit dem taktilen Modell für den mit 8.000 Euro dotierte Hessischen Tourismuspreis in der Kategorie Barrierefreiheit nominiert. Verliehen wird der Preis am 6. September auf dem Hessischen Tourismustag in Frankfurt. 

Darüber hinaus verleiht Hitradio FFH in diesem Jahr erstmalig einen Publikumspreis, bei dem jeder bis zu fünf Stimmen abgeben kann. mit abstimmen kann jeder HIER

 

 

Stiftung Kloster Eberbach

65346 Eltville am Rhein, Telefon: +49 (0) 6723 9178-100, Fax: +49 (0) 6723 9178-105, info@dont-want-spam.kloster-eberbach.de