Stiftung

Traditioneller Neujahrsempfang 2017

Herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger, Rheingauer und Freunde des Klosters Eberbach

Stiftung Kloster Eberbach und Stadt Eltville laden gemeinsam zum Neujahrsempfang 2017 am 22. Januar um 11 Uhr ein.

So freuen sich Stadtverordnetenvorsteher Ingo Schon, Bürgermeister Patrick Kunkel und der Vorsitzende des Vorstandes der Stiftung Kloster Eberbach, Martin Blach, gemeinsam darauf, Bürgerinnen und Bürger, Vertreter von Handel, Handwerk und Gewerbe, Vereinsrepräsentanten, Vertreter von Verbänden und Organisationen sowie alle Freunde der Wein-, Sekt- und Rosenstadt und des Klosters bei Wein und Gebäck (EssPunkt CateringService) im Laiendormitorium begrüßen zu können.

Wie in den vergangenen Jahren steht der kommende Empfang unter einem Motto. Waren es 2013 die Rosen, 2014 das Ehrenamt, 2015 die Würdigung von Johannes Gutenberg und 2016 dem Anlass entsprechend das Thema „Willkommen“ – so wird in diesem Jahr das „Netzwerk FamilienStadt“ im Vordergrund stehen.

„Eltville bietet besonders im sozialen Bereich zahlreiche Angebote für alle Generationen an“, freut sich Bürgermeister Patrick Kunkel. „Wir können stolz darauf sein, dass hier ein Miteinander von Jung und Alt gelebt wird und unsere Stadt mit Fokus auf die Bedürfnisse aller Bürgerinnen und Bürger immer weiter wächst. Das Netzwerken ist hierbei eine große und wichtige Aufgabe, der sich meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die zahlreichen Ehrenamtlichen vor Ort täglich gern und mit großem Engagement stellen!“

Für die Betreuung der kleinen Gäste sorgt wieder das Team des Mehrgenerationenhauses MÜZE. „Als Bürgermeister der FamilienStadt Eltville möchte ich natürlich besonders auch die kleinen Gäste willkommen heißen!“, so Kunkel.

Fotos: Hermann Martin

Stiftung Kloster Eberbach

65346 Eltville am Rhein, Telefon: +49 (0) 6723 9178-100, Fax: +49 (0) 6723 9178-105, info@dont-want-spam.kloster-eberbach.de