[denk mal] Ewigkeit - Setze Deinen Stein

Projekt-Tagebuch

Die Spendenaktion „Setze deinen Stein“ hat das angestrebte Ziel von 150.000 Euro erreicht. Somit ist die Projektumsetzung gesichert und die geplante Sanierung des Kreuzgangs kann starten. Wir danken allen bisherigen Förderern!

7. Dezember 2016

Lions Club Rheingau engagiert sich...

... für Sanierung des Kreuzgangs

Präsident Rainer Berthold übergibt in Vertretung aller Mitglieder die Spende an den Stiftungsvorstand Martin Blach

Besondere Spendenaktion zum Erhalt des Klosters – 45.000 Euro fehlen noch!
Spenderinnen und Spender können sich verewigen. Spende statt Geschenk!

Die Spendenaktion [denk mal] Ewigkeit – Setze Deinen Stein! befindet sich im erfolgreichen Endspurt. Innerhalb von sechs Monaten sind immerhin schon 105.000 Euro gespendet worden. Spenderinnen und Spender aus der gesamten Bundesrepublik haben sich im Eberbacher Kreuzgang-Projekt bereits verewigt.

Auch der amtierende Präsident des Lions Club Rheingau Rainer Berthold nimmt die Spendenaktion für den gesamten Club wahr, um als Steinpate aktiv zu werden und so die enge Verbindung zwischen Rheingau und dem Kloster als herausragendes Kulturgut durch diese Patenschaft zu unterstreichen.

weiterlesen >

16. November 2016

Endspurt - Das besondere Geschenk für Ihre Lieben!

Zur baldigen Umsetzung der Sanierung, fehlen der Stiftung Kloster Eberbach bislang noch ungefähr 54.000,00 Euro.

Für Kulturinteressierte, Freunde und Unterstützer des Klosters Eberbach besteht somit noch die einmalige Chance, sich und ihr Engagement in Stein zu verewigen. Mit ihrer Spende Teil der Geschichte des historischen Klosters zu werden.

Weitere Informationen zur Kampagne und wie sie sich engagieren können, finden Sie unter www.denk-mal-ewigkeit.de.

27. Oktober 2016

Foto: Heibel

Positive Zwischenbilanz: Nach fünf Monaten bereits zur Hälfte finanziert

Spenderinnen und Spender können sich weiterhin noch im Kreuzgang verewigen.

Die Spendenaktion [denk mal] Ewigkeit – Setze Deinen Stein! erfreut sich großer Unterstützung. Innerhalb von nur fünf Monaten sind bereits rund 83.000,00 Euro von Förderern gespendet worden. Somit wurden schon über 50 Prozent des angestrebten Ziels von 150.000,00 Euro für die notwendige Sanierung des Kreuzgangs realisiert.

„Ich bin überwältigt von dem großen Interesse und Engagement, welches uns aus der gesamten Bundesrepublik aber vor allem aus unserer Region zu Teil wird.“, so Martin Blach, Vorsitzender des Vorstandes und ergänzt: „Mit einer Spende oder Förderung übernehmen die Menschen Verantwortung und tragen aktiv dazu bei, dass das ehemalige Zisterzienserkloster auch in Zukunft noch für unsere Kindeskinder zu einem Erlebnis wird.“

weiterlesen

8. September 2016

26. August 2016

Staatsministerin Priska Hinz fördert die besondere Spendenaktion zur Sanierung des Kreuzgangs.

Heute übernahm sie eine Steinpatenschaft. Als Kuratoriumsvorsitzende freut sie sich über den Erfolg der Aktion und kennt das große Potential und die weitsichtige Strategie der gemeinnützigen Stiftung Kloster Eberbach die denkmalgeschützte, fast 900 Jahre alte Klosteranlage erfolgreich am Markt zu platzieren. Um die notwendigen Mittel für Unterhalt und Betrieb erwirtschaften hat die Geschäftsführung der Stiftung unter anderem auch diesen Spendenaufruf der besonderen Art ins Leben gerufen.

„Kloster Eberbach ist für mich eine wunderbare Kulturstätte, die unbedingt erhalten bleiben muss. Dafür braucht es ein modernes Management und kreative Ideen für eine vielfältige und bürgernahe Nutzung. Der Kreuzgang ist für das Kloster von besonderer Bedeutung und diesen zu erhalten ist daher eine wichtige Aufgabe.“ So die Ministerin über ihre Beweggründe. „Ganz besonders, da ich für den Weinbau zuständige Ministerin die historische Klosteranlage von europäischem Rang als eines der deutschen Flagschiffe in der Weinwelt sehe. Auch diese Tradition zu bewahren gelingt der Stiftung Kloster Eberbach immer wieder.“

Foto: Heibel
Foto: Heibel

Mehr erfahren Sie in der Pressemitteilung zum Ortstermin mit der hessischen Umweltministerin Priska Hinz und dem Vorsitzenden des Vorstandes der Stiftung Kloster Eberbach, Martin Blach. Mehr erfahren>

18. Juli 2016

Heute war die Künstlerin Annette Winkler zu Besuch aus Florida in ihrer deutschen Heimat. Eigentlich stammt sie ja aus Berlin. Doch Kloster Eberbach war Teil des Reiseprogramms, weil Frau Winkler via Facebook in den USA wahrgenommen hatte, welche Mamutaufgabe sich die Stiftung Kloster Eberbach mit der Spendenaktion vorgenommen hat.

Sie übergab zwei ihrer Arbeiten - üblich sind hierfür mittlere dreistellige Dollarbeträge - an die Stiftung Kloster Eberbach, die später zum Vorteil der Sanierung des Kreuzgangs Verwendung finden sollen.

15. Juli 2016

Staatsminister Dr. Thomas Schäfer engagiert sich öffentlich für die Sanierung des Kreuzgangs.

Heute nahm er am Rande der Kuratoriumssitzung an der Spendenaktion teil und übernahm eine Steinpatenschaft.
Als Kuratoriumsmitglied kennt er die Sorgen und Nöte der Stiftung Kloster Eberbach genau. Aber er weiß auch um das große Potential und die weitsichtige Strategie der gemeinnützigen Stiftung Kloster Eberbach mit einer denkmalgeschützten, fast 900 Jahre alten Klosteranlage erfolgreich am Markt zu operieren, um die notwendigen Mittel für Unterhalt und Betrieb erwirtschaften zu können. Dazu zählt auch dieser Spendenaufruf der besonderen Art.

„Mich verbindet eine ganz innige Beziehung mit dem Kloster Eberbach, die ich heute gerne durch diese Spende zum Ausdruck bringen möchte“, so der Minister über seine Beweggründe. Er habe schon oft ganz besondere Momente im Kloster Eberbach erlebt. „Auch mein persönliches Umfeld reagiert durchweg positiv auf diesen mystischen Ort und diese kreative und dem Ort angemessene Aktion. Gerade, weil jeder nach seinen Möglichkeiten und seinen Vorlieben aktiv werden kann.“

Foto: Heibel

Mehr erfahren Sie in der Pressemitteilung zum Ortstermin mit dem hessischen Finanzminister Dr. Thomas Schäfer und dem Vorsitzenden des Vorstandes der Stiftung Kloster Eberbach, Martin Blach. Mehr erfahren>

8. Juli 2016

"Die Stiftung Kloster Eberbach setzt sich seit vielen Jahren mit viel Herzblut für den Erhalt der fast 900 Jahre alten Klosteranlage ein - und das erfolgreich.
Aber um das Kulturgut von europäischem Rang für die heutige und nachfolgende Generationen zu sichern, bedarf es auch der Unterstützung der Gesellschaft, von Unternehmen wie von vielen Bürgerinnen und Bürgern:

Helfen Sie deshalb bei der Renovierung des historischen Kreuzgangs mit! Setzen Sie ein Zeichen, setzen Sie Ihren Stein!"

Prof. Dr. Norbert Lammert
Präsident des Deutschen Bundestages

9. Juni 2016

Eine erste Presseschau zeigt, dass die Spendenaktion der gemeinnützigen Stiftung Kloster Eberbach nun durchstarten kann.

Ein herzlicher Dank geht nochmals an Andreas Scholl, der mit seiner Anwesenheit und seinem persönlichen Statement zu den "Rheingauer Kulturschätzen" der Veranstaltung eine besondere Wertigkeit gegeben hatte.

Neben den unten verlinkten Artikeln haben auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung und das Rheingau-Echo über den Kampagnenstart berichtet.

7. Juni 2016, 14:30 Uhr

In Anwesenheit von Andreas Scholl wurde soeben die Spendenaktion durch die gemeinnützige Stiftung Kloster Eberbach gestartet. Ein herzlicher Dank geht an die beteiligten Agenturen Face 2 Face und 99 Grad sowie an das Team der Stiftung Kloster Eberbach.

Mehr erfahren Sie in unserer Pressemitteilung

und unter www.denk-mal-ewigkeit.de

Andreas Scholl und Martin Blach bei der Verlegung des ersten symbolischen Steins im Eberbacher Kreuzgang. [denk mal] Ewigkeit - Setze Deinen Stein
Fotos: Heibel

7. Juni 2016

Heute startet die gemeinnützige Stiftung Kloster Eberbach mit der symbolischen Setzung des ersten Steins in die Aktion
[denk mal] Ewigkeit - Setze Deinen Stein, um zusammen mit Spendern und Förderern die notwendige Sanierung und die damit verbundene Wiederherstellung des Bodenbelags des historischen Kreuzgangs zu finanzieren.

6. Juni 2016

Die gemeinnützige Stiftung Kloster Eberbach ist im Anflug auf den Beginn der Aktion
[denk mal] Ewigkeit - Setze Deinen Stein. Spannend und etwas ganz Besonderes.

Spenden & Fördern Stiftung Kloster Eberbach

Fon: +49 (0)6723 9718-110 und -111
Fax: +49 (0)6723 9178-28-110

Marketing, Presse und Fundraising
Kloster Eberbach
65346 Eltville im Rheingau

Nachricht senden

Nutzen Sie für Ihre Spende gerne die folgende Kontoverbindung der Stiftung Kloster Eberbach:

Rheingauer Volksbank eG
Kontonummer: 422 000 00
BLZ: 510 915 00
IBAN: DE91 5109 1500 0042 2000 00
BIC: GENODE 51 RGG

Unternehmensengagement

Mit einer Sachspende, einer Projektförderung oder als Kulturpartner können Sie nachhaltig engagieren.

Ewigkeit stiften

Mit einer Zustiftung, einer Treuhandstiftung oder Ihrem Nachlass setzen Sie ein bleibendes Zeichen.

Aktuelle Aktion

Verantwortung übernehmen und Zukunft gestalten.

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zu unserer "Setze Deinen Stein"-Aktion: Sanierung des Kreuzgangs.

Führungen & Veranstaltungen

Um 17 Uhr Live-Musik Swing & Dance mit Rick Cheyenne & Alex Winn - Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich Rick Cheyenne der Ausnahmemusik… [Weiterlesen]

Führungen und Veranstaltungen finden
Newsletter-Anmeldung
Stiftung Kloster Eberbach

65346 Eltville am Rhein, Telefon: +49 (0) 6723 9178-100, Fax: +49 (0) 6723 9178-105, info@dont-want-spam.kloster-eberbach.de