Weinfässer mit Kerzen

Eberbacher Rieslingprobe

Kulturhistorische Führung durch die ehemalige Abtei mit anschließender Verkostung von drei qualitätsvollen Riesling-Kabinettweinen im historischen Cabinet-Keller

Kloster Eberbach ist gewissermaßen der Geburtsort für die Prädikatsbezeichnung "Kabinett", die heute auf Millionen deutscher Weinflaschen zu lesen ist. Namensgebend ist der frühere Arbeitsraum der Mönche (Fraternei), der im Jahr 1730 "Cabinet" genannt wurde und als Weinschatzkammer für die Lagerung der kostbarsten Kreszenzen diente.

Dass dieser Raum Weingeschichte geschrieben hat, sieht man ihm noch heute an. Vermauerte Fenster und eine Ausstattung mit Weinfässern, in denen einst Weine berühmter Weinbaudomänen reiften, lassen das ideale Bild eines stimmungsvollen Weinkellers entstehen.

Der historischen Tradition entsprechend, verkosten Sie nach der Führung im Cabinet-Keller drei Kabinettweine an den rustikalen Weinfasstischen und erfahren dabei Wissenswertes über jenen Dreiklang, der schon so viele Menschen verzaubert hat: Kloster Eberbach, der Riesling und der Rheingau.

>> zur Online-Buchung

 

Eberbacher Rieslingprobe

Und das erwartet Sie bei der Eberbacher Rieslingprobe:

Geführter Klosterrundgang mit anschließender Verkostung von drei Kabinettweinen aus der Riesling-Produktion der Hessischen Staatsweingüter GmbH Kloster Eberbach. Die Eberbacher Rieslingprobe wird als Stehprobe im historischen Cabinet-Keller durchgeführt.

Dauer: 1,5 Stunden
Treffpunkt: an der Klosterkasse
Gästeführer: Mitglieder des Vereins der Eltviller Gästeführer e.V.
Teilnahmegebühr: 13,50 € je Teilnehmer
zzgl. Führungsgebühr: 55,00 € je Gruppe (Mindestteilnehmerzahl 10 Personen, max. 30 Teilnehmer je Gruppe). Die Teilnehmerzahl ist nach oben nicht begrenzt.

Fremdsprachige Führungen: Es stehen Gästeführer für die Sprachen Englisch, Finnisch, Französisch, Holländisch, Italienisch, Schwedisch und Spanisch zur Verfügung. Für fremdsprachige Führungen beträgt das Honorar 65,00 € je Gruppe.

Nachtveranstaltungen: Es wird ein Aufschlag auf das Gästeführerhonorar von 10,00 € je Gruppe erhoben, wenn die Veranstaltung nach 20.00 Uhr (April bis Oktober) bzw. nach 19.00 Uhr (November bis März) beginnt.

Liste der zu verkostenden Weine

Buchung
Der Auftraggeber erhält vom Buchungsservice eine schriftliche Vereinbarung. Erst mit der Rücksendung des gegengezeichneten Exemplars wird der Buchungsvorgang abgeschlossen. Zur Übermittlung genügt der Versand per Fax. Bitte beachten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.