Cabinet-Keller

Schlender-Weinprobe

Kulturhistorische Führung durch die Abtei mit begleitender Verkostung von sechs erlesenen Weinen

Sinnlicher als bei dieser Führung kann man die seit den Zeiten der Zisterzienser in Eberbach gepflegte Kunst des Weinbaus kaum erfahren. Auf den Spuren der Eberbacher Mönche "schlendern" Sie durch das Kloster. Das stimmungsvolle Hospital, der historische Cabinet-Keller, der elegante hochgotische Kapitelsaal, das aussdrucksstarke kreuzgewölbte Dormitorium, das festliche barocke Refektorium und die monumentale romanische Klosterkirche liegen dabei auf Ihrem Weg.

Unterwegs werden Ihnen sechs erlesene Weine ausgeschenkt. Von Raum zu Raum wechseln die passend auf deren Raumeindruck abgestimmten Weine und wächst zugleich Ihre Kenntnis über das monastische Leben früherer Jahrhunderte. Wenn so ganz nebenbei auch Ihr Wohlbefinden und Ihre Freude am Besuch in Eberbach wächst, würde uns das nicht wundern. Es sei Ihnen von Herzen vergönnt!

>> zur Online-Buchung

Schlender-Weinprobe

Und das erwartet Sie bei der Schlender-Weinprobe:

Geführter Klosterrundgang mit sechs Stationen, an denen sechs herrliche Weine aus der Produktion der Hessischen Staatsweingüter GmbH Kloster Eberbach verkostet werden.
Im Rahmen einer Schlender-Weinprobe lernen Sie die ehemalige Zisterzienserabtei in all ihren Facetten eindrucksvoll kennen.

Dauer: 1,5 Stunden
Treffpunkt: an der Klosterkasse
Gästeführer: Mitglieder des Vereins der Eltviller Gästeführer e.V.
Teilnahmegebühr: 20,50 € je Teilnehmer
zzgl. Führungsgebühr: 55,00 € je Gruppe (Mindestteilnehmerzahl 15 Personen, max. 30 Teilnehmer je Gruppe). Die Teilnehmerzahl ist nach oben nicht begrenzt.

Fremdsprachige Führungen: Es stehen Gästeführer für die Sprachen Englisch, Finnisch, Französisch, Holländisch, Italienisch, Schwedisch und Spanisch zur Verfügung. Für fremdsprachige Führungen beträgt das Honorar 65,00 € je Gruppe.

Nachtveranstaltungen: Es wird ein Aufschlag auf das Gästeführerhonorar von 10,00 € je Gruppe erhoben, wenn die Veranstaltung nach 20.00 Uhr (April bis Oktober) bzw. nach 19.00 Uhr (November bis März) beginnt.

Liste der zu verkostenden Weine

Buchung
Der Auftraggeber erhält vom Buchungsservice eine schriftliche Vereinbarung. Erst mit der Rücksendung des gegengezeichneten Exemplars wird der Buchungsvorgang abgeschlossen. Zur Übermittlung genügt der Versand per Fax. Bitte beachten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.