Die Domäne in Deutschlands Frühlingsgarten

Hier beginnt der Frühling ein wenig früher und bleibt die herbstliche Sonnenwärme ein bisschen länger erhalten als in anderen Weinbauregionen. Wo Mandelbäume und Blütenpracht südländisches Flair verbreiten, gedeihen anspruchsvolle Weinreben vorzüglich. Gleichzeitig bringt die Vielfalt an Bodentypen eine Vielzahl von Rebsorten und Geschmacksvarianten hervor.

Wie auch die Rheingauer Domänenweingüter verbindet das Band der Geschichte die Bergsträßer Domäne mit dem ehemaligen Zisterzienser-Kloster Eberbach. Zur Blütezeit der Abtei umfassten deren Besitztümer fast 10.000 Hektar! Sie erstreckten sich von Worms bis nach Köln. Dazu gehörten auch Flächen an der Bergstraße. Das heutige Gut bewirtschaftet 35 ha, was es zum größten Weingut an der Bergstraße macht.

Wie es von einem mit Musterfunktion beauftragten Betrieb erwartet werden darf, gibt das Weingut seit Jahren Impulse für den hiesigen Weinbau.

Dass die Domäne die erste Riesling Trockenbeerenauslese und den ersten Eiswein an der Bergstraße erzielen konnte, ist als Resultat vorbildlicher Weinbergspflege und Kellerwirtschaft zu werten.

Darüber hinaus ist die Domäne bei der biologischen Schädlingsbekämpfung Vorreiter. Als erste führte sie an der Bergstrasse flächendeckend Pheromonfallen ein und verzichtet vollständig auf den Einsatz von toxischen Stoffen im Weinbau.

Info

Darmstädter Str. 133
64646 Heppenheim 

Telefon +49 (0) 6252 126269-0
Web www.kloster-eberbach.de 
E-Mail weingut@dont-want-spam.kloster-eberbach.de

Öffnungszeiten:

Vinothek & Weinterrasse Domäne Bergstraße im Rebmuttergarten
April bis Oktober: täglich 10-19 Uhr

November bis März: Montag bis Freitag: 10 – 18 Uhr
und Samstag, Sonn- & Feiertage: 10 – 16 Uhr

Während der Sommermonate ist die Weinterrasse mit Ausschank am Wochenende bis 20 Uhr geöffnet; in den Wintermonaten geschlossen.

Afterwork-Weinbar von November bis März

Jeden ersten Freitag im Monat von 17 - 21 Uhr: Weinausschank, Weinverkostung und Kleinigkeiten zu essen in unserer schönen Vinothek. Termine: 03.11.17, 01.12.17, 05.01.18, 02.02.18 und 02.03.18

 

 

 

Weinberge

Unsere wertvollsten Weinberge an der Hessischen Bergstraße

Rebfläche Weingut Kloster Eberbach gesamt:220 ha
an der Hessischen Bergstrasse35 ha
Heppenheimer Centgericht (Monopol)15,5 ha              
Schönberger Herrnwingert (Monopol)9,0 ha
Bensheimer Streichling4,0 ha
Heppenheimer Steinkopf3,0 ha
Bensheimer Kalkgasse2,5 ha

Rebsorten

Unsere wertvollsten Rebsorten an der Hessischen Bergstraße

Riesling21 ha
Weißburgunder (Pinot Blanc)6,5 ha
Grauburgunder (Pinot Gris)3,0 ha
Spätburgunder (Pinot Noir)2,5 ha

 

 

Führungen & Veranstaltungen

Beginn: 19:11 Uhr, Laiendormitorium Einlass: 18:11 Uhr Präsentation ausgesuchter Weine des Hessischen Staatsweinguts Kloster Eberbach Stars der Mainze… [Weiterlesen]

Beginn: Vorprobe 9:30 Uhr – Versteigerung: 13:00 Uhr Der VDP.Rheingau und die Hessischen Staatsweingüter Kloster Eberbach versteigern einmal im Jahr i… [Weiterlesen]

Führungen und Veranstaltungen finden
Newsletter-Anmeldung
Stiftung Kloster Eberbach

65346 Eltville am Rhein, Telefon: +49 (0) 6723 9178-100, Fax: +49 (0) 6723 9178-105, info@dont-want-spam.kloster-eberbach.de