Logo Kloster Eberbach
Vor Ort

VERTRICKST!

Illusionen-Ausstellung VERTRICKST! in Kloster Eberbach

Schiefe Ebenen, Spiegelzimmer, skurrile Vögel: Ab dem 24. September 2022 dreht sich im Abteimuseum von Kloster Eberbach alles um das Thema „optische Täuschungen“! Ein Jahr lang zeigt die abwechslungsreiche Illusionen-Ausstellung „VERTRICKST!“ die Anfänge der Wahrnehmungsforschung mit bewegten Bildern und Kaleidoskopen ebenso wie innovative Techniken der Augmented Reality.

Über 100 Exponate vom historischen Original bis hin zu Bildern der mexikanischen Künstlerin Yunuen Esparza (geboren 1975), die erst mit der passenden App auf dem Smartphone zum Leben erweckt werden, nehmen große und kleine Gäste mit auf eine kurzweilige Tour durch optische Abenteuer. Die spannenden Erlebnisse sowie zahlreiche Schautafeln vermitteln gleichzeitig Wissen über visuelle Phänomene. Raum-in-Raum-Installationen schicken Besucherinnen und Besucher in schwindelerregend schräge Zimmer oder lassen sie Teil überraschender Sphären und großformatiger Gemäldedrucke werden. In einem Schwarzlicht-Raum schälen sich magische 3-D-Welten des Künstlers Martin Hartmann (geboren 1980) aus der Dunkelheit.

Nach dem Erfolg der PLAYMOBIL-Familienausstellung im vergangenen Jahr geht die gemeinnützige Stiftung Kloster Eberbach damit zum zweiten Mal den Schritt der Kulturvermittlung durch ein unterhaltsames Format ganz im Sinne ihres Stiftungsauftrags der Öffnung eines der berühmtesten historischen Denkmäler Europas für alle Generationen.

„Wir möchten mit unserer neuen Schau ein breites Publikum begeistern und allen Gästen ein paar Momente der Unbeschwertheit und Fröhlichkeit bescheren – gerade auch in diesen nicht unbedingt leichten Zeiten mit ihren täglichen Herausforderungen“, so Timo Georgi, Vorstand der gemeinnützigen Stiftung Kloster Eberbach. „Natürlich freuen wir uns, wenn die Gäste gleichzeitig unseren Kulturschatz internationalen Ranges wahrnehmen und durch die besonderen Raumeindrücke der Ausstellung Ihre Beobachtungen in der Klosterarchitektur anwenden und erfahren können.“

Ganz bewusst wurde für die Vermittlung des Themas die besondere Umgebung des Abteimuseums von Kloster Eberbach genutzt, in der sich Exponate der Dauerausstellung, welche die Geschichte der fast 900 Jahre alten Zisterzienserabtei erzählt, mit den Umbauten für die VERTRICKST!-Schau kombinieren.
Die Ausstellung wurde von der Leipziger Agentur ATC zusammengestellt und läuft bis zum 03. September 2023.
Geöffnet ist montags bis freitags 10 bis 19 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen 9 bis 19 Uhr.

DAS FAMILIENTICKET IST FÜR 35 EURO AN DER KLOSTERKASSE ERHÄLTLICH.
Es gilt für 2 Erwachsene und ihre Kinder.

VERTRICKST! wird unterstützt von:

Pressemitteilung

Flyer

Hier geht's zu den Tickets