Veranstaltungen von A bis Z im Kloster Eberbach

Informieren Sie sich rechtzeitig über die zahlreichen und beliebten Veranstaltungen im Kloster Eberbach. Besondere Highlights sind die Kerzenführungen, die Vorführungen des Klassikers Der Name der Rose am Original-Drehort und die drei Lichtshow LUMOstory - Highlights der Geschichte. Daneben gehören sicherlich die Kinder-Veranstaltungen zum stark nachgefragten Angebot. In unserem Kalender finden Sie natürlich auch die Events des Weinguts und zudem die Veranstaltungen des Freundeskreises und der Academie Kloster Eberbach.

Weiter zu Führungen & Veranstaltung >

Termine des Freundeskreises Kloster Eberbach 2018

Sonntag, 21. Oktober Kloster Eberbach, Bibliothekssaal

17:00 Uhr   Vortrag Dr. Hartmut Heinemann, Wiesbaden:

„Kloster und Stadt: die Beziehungen Eberbachs zu seinem Stadthof in Mainz“

Mit einer übergreifenden Darstellung der bisher gänzlich unreflektiert gebliebenen Eberbacher Stadthofkultur in der Metropole Mainz wartet der 2. Vereinsvorsitzende des FKE, Dr. Hartmut Heinemann, auf. Die Beziehungen Eberbachs zu seinem Stadthof in Mainz werden auf frappierend neu entdeckten Geschichtsquellen mit ihren erkenntnisreichen Aussagen vorgestellt, die den „Erbacher Hof“, heute Akademie des Bistums Mainz, als den wichtigsten Stadthof der Abtei, im Schatten des Doms, in das ihm gebührende Licht rücken.

18 00 Uhr             Gregorianische Choral-Komplet

 

Sonntag, 16. Dez. 

10 00 Uhr    Gedenkgottesdienst (Choral-Hochamt) zum 200. Todestag (18. Dez.) des

                  letzten Eberbacher Abtes Leonhard II. in seiner Heimatkirche St. Jakobus zu

                  Rüdesheim

Am 18. Dezember 1818 verstarb in seiner Heimat Rüdesheim der letzte Eberbacher Abt

Leonhard II. Müller, wo er auch bestattet wurde. Mit ihm erlosch die wechselvolle lebendige

Klostertradition Eberbachs endgültig.

Der Gedenkgottesdienst wird am 3. Advent in der Jakobuskirche Rüdesheim begangen. Damit

verbunden ist der Einsatz liturgischer Kunstwerke aus Eberbacher Klosterbesitz, die Abt Leonhard bei

seiner Ausweisung 1803 als persönliches Ausstattungsgut „gnädig“ zugewiesen bekam und in

Rüdesheim nach wie vor wie ein Augapfel gehütet und gepflegt werden. Dem vielsagenden

Porträtgemälde des Prälaten ist als Leihgabe der Stadt Rüdesheim nach wie vor im Abteimuseum zu

begegnen; ein so kostbar wie origineller romanischer Gießlöwe (sog. Aquamanile) der der

Überlieferung auch aus Eberbach nach Rüdesheim gelangte, wird von Mai bis Oktober ebenfalls zum

Gedenken an den letzten Abt im Abteimuseum bewundert werden können.

 

Führungen & Veranstaltungen

17:00 Uhr Vortrag von Dr. Hartmut Heinemann, Wiesbaden: „Kloster und Stadt: die Beziehungen Eberbachs zu seinem Stadthof in Mainz“ Mit einer übergr… [Weiterlesen]

Die alljährliche Erntedankfeier der Rheingauer Winzer ... ... ist einer der letzten Höhepunkte im Jahreskalender der Basilika. Nochmals wird bei frühw… [Weiterlesen]

Führungen und Veranstaltungen finden
Newsletter-Anmeldung
Stiftung Kloster Eberbach

65346 Eltville am Rhein, Telefon: +49 (0) 6723 9178-100, Fax: +49 (0) 6723 9178-105, info@dont-want-spam.kloster-eberbach.de