Wolfgang Amadeus Mozart: „Krönungsmesse“

Juli
25

20:00 Uhr

Kategorien Konzerte / concerts, Newsletter
Veranstalter Rheingau Musik Festival
Veranstaltungsort Basilika, Kloster Eberbach
Preis 65,– 55,– 40,– 30,– 15,– Euro

Rheingau Musik Festival

Miriam Feuersinger Sopran
Franz Vitzthum Alt
Christian Rathgeber Tenor
Sebastian Klein Bass
Bach-Chor Siegen
Hannoversche Hofkapelle
Ulrich Stötzel
Leitung

Antonio Vivaldi Concerto a-Moll op. 3 Nr. 8 RV 522 aus: „L’Estro Armonico“ op. 3
Gloria D-Dur RV 589
Wolfgang Amadeus Mozart Kirchensonate C-Dur KV 329
Kirchensonate C-Dur KV 278
Messe C-Dur KV 317 „Krönungsmesse“

Mit Pauken und Trompeten

Als „engelsgleich“ wurde er damals beschrieben, der Chorklang, der im berühmten „Ospedale della Pietà“ in Venedig zu erleben war. Nur wenige geistliche Chorwerke hat der dort wirkende Antonio Vivaldi komponiert, das populärste ist das so glanzvolle wie kontrastreiche Gloria. Auch für Mozart war die Kirchenmusik keine zentrale Gattung, und doch schuf er auch hier Meisterwerke ganz auf der Höhe seiner Kunst. „Unsere Kirchenmusik ist sehr verschieden von der in Italien“, so Mozart, „und das um so mehr, als eine volle Messe, auch die feierlichste, wenn der Fürstbischof selber sie zelebriert, nicht länger dauern darf als höchstens dreiviertel Stunden. Und dazu muss es auch noch eine Messe mit vollem Orchester sein, mit Trompeten, Pauken usw.“ Sehr verschieden von der in Italien, betonte Mozart – wobei nicht zuletzt seine „Krönungsmesse“ mit ihrem imponierenden Einsatz von Blechbläsern nicht weniger effektvoll und prächtig wirkt als Vivaldis Gloria.

Karten

Karten- und Infoline: 0 67 23 / 60 21 70
www.rheingau-musik-festival.de

Zusatzinfos

Shuttle-Service mit ESWE-Sonderbussen

Stiftung Kloster Eberbach

65346 Eltville am Rhein, Telefon: +49 (0) 6723 9178-100, Fax: +49 (0) 6723 9178-105, info@dont-want-spam.kloster-eberbach.de