Wo das Speisen zum Kunstgenuss wird

Das satte Grün der Reben. Der träge Strom, der sich zwischen den Weinbergen dahinwälzt. Genießen Sie eine stimmungsvolle Mahlzeit oder Ihren Urlaub in der einzigartigen Atmosphäre unserer Räumlichkeiten.

Gastronomie und Hotel im Kloster Eberbach

Erleben Sie in traumhafter Lage eine einzigartige Atmosphäre. „ Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, dass ich so traurig bin ...“ Wer an einem sonnigen Tag hierher kommt, der weiß in der Tat nicht, was diese wohl berühmteste Zeile aus dem Loreley-Lied von Heinrich Heine zu bedeuten hat.

Das satte Grün der Reben. Der träge Strom, der sich zwischen den Weinbergen dahinwälzt. Wie Modellschiffchen wirken von hier oben die Frachter und Ausflugsdampfer, wie Miniaturen die romantischen Dörfer und Städtchen am Ufer. 

1136 begannen die Zisterzienser hier mit dem Bau des Klosters. Die arbeitsamen Mönche hinterließen ein Bauwerk, dessen architektonische Strenge die Lieblichkeit der Landschaft mehr unterstreicht als unterbricht.

Gästehaus/Hotel

 

Komfortabel, schlicht und völlige Ruhe!
Im 16. Jahrhundert wurden die Mühle und Scheune des Kloster in ein Gästehaus umgebaut. Heute befinden sich hier 20 ***Hotelzimmer und der Frühstücksraum.
Weitere 8 Zimmer laden zum erholsamen Schlaf im Klosterschänkengebäude aus dem 17. Jahrhundert ein.

Telefon +49 (0) 6723 9178-240

Hotel-Buchung

Senden Sie uns Ihre Buchungsanfrage, wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Führungen & Veranstaltungen

Fünf Köche der Spitzenklasse. Zwei Weltklasse-Weine – zu jedem Gang. Ein perfektes Menü. Dieser Sonntagmittag im Kloster Eberbach wird ein Genuss – Ve… [Weiterlesen]

Führungen und Veranstaltungen finden
Newsletter-Anmeldung
Stiftung Kloster Eberbach

65346 Eltville am Rhein, Telefon: +49 (0) 6723 9178-100, Fax: +49 (0) 6723 9178-105, info@dont-want-spam.kloster-eberbach.de