Stiftung

Laiendormitorium wird zum Blutspende-Zentrum

Gutes tun in Zeiten der Corona-Herausforderung: Um das Deutsche Rote Kreuz zu unterstützen und die derzeit pandemiebedingt mäßig gebuchten Veranstaltungsräume sinnvoll zu nutzen, initiiert die Stiftung Kloster Eberbach am 1. September 2020, 14 bis 19 Uhr, die Möglichkeit zum Blutspenden im Laiendormitorium.


„Schon für unsere Urväter, die Zisterzienser, waren die Sorge für andere Menschen, die Krankenhege und die Pflege Bedürftiger ein hohes Gut. Mehr als einmal diente Kloster Eberbach als Krankenhaus und Rückzugsort für verwundete Menschen. Wir sind damit in einer guten Tradition, wenn wir am 1. September 2020 unsere Räumlichkeiten  für eine Blutspende-Aktion mit dem Deutschen Roten Kreuz zur Verfügung stellen“, erklärt Jens Foerster, Leiter des Veranstaltungsmanagements und Hoteldirektor bei der Stiftung Kloster Eberbach. 

„Für die Versorgung in Hessen benötigen wir ca. 900 Blutspenden am Tag, um unsere Krankenhäuser ausstatten zu können“, erläutert Angelika Sievers, Referentin beim DRK Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen. „Damit schaffen wir Lebensqualität und Überlebensqualität für kranke und verletzte Menschen. Es gibt keinen Ersatz – jede 4. Blutspende wird für die Behandlung eines krebskranken Menschen eingesetzt. Im Sommer wird die Versorgung manchmal schwierig, da wir hier besonders stark mit anderen Freizeitaktivitäten konkurrieren müssen und weniger Freiwillige zur Spende kommen. Umso mehr freuen wir uns über das Engagement der Stiftung Kloster Eberbach.“


So läuft der Termin im Laiendormitorium ab

Die Registrierung erfolgt zunächst online (Link untenstehend).
Am Tag der Blutspende werden die Spenderinnen und Spender nach einer Einlasskontrolle mit Handdesinfektion und Fiebermessen mit einem frischen Mund-Nase-Schutz ausgestattet und aufgenommen (bitte einen Personalausweis mitbringen). 
Jede Spenderin und jeder Spender erhält einen Fragebogen mit aktuellen Gesundheitsfragen nach den Vorgaben des Paul-Ehrlich-Instituts.
In zwei Laboren werden der Hämoglobinwert (Eisenwert) gemessen, die Temperatur und Blutdruck dokumentiert.
Bei einem anschließenden Gespräch mit dem bereitstehenden Ärzteteam werden danach Fragebogen, gemessene Daten und offene Fragen geklärt, bevor es zur Blutspende geht. An zwölf Liegen erfolgt die Entnahme durch sechs Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger. Die gesamte Blutspende dauert zwischen 30 und 45 Minuten. Angelika Sievers: „Da wir leider derzeit keinen Imbiss nach der Blutspende anbieten können, wird jeder Spenderin und jedem Spender ein ,Dankeschön‘ überreicht.“

Jede Blutspende wir im Institut für Transfusionsmedizin des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg-Hessen gGmbH auf HIV, Hepathitis, Syphillis und Lebereckdaten getestet.


Das sind die Spende-Voraussetzungen 

Spenderinnen und Spender müssen mindestens 18 Jahre alt sein und dürfen bis einen Tag vor dem 73. Geburtstag spenden (erstmalig bitte nur bis 65 Jahre). Es empfiehlt sich, über den Tag hinreichend zu essen und zu trinken. Bitte auf keinen Fall mit leerem Magen kommen. Eventuell regelmäßig eingenommene Medikamente müssen kein Hinderungsgrund sein – konkret sind diese mit dem Ärzteteam vor Ort abzustimmen.
 

Wegen der Pandemiebestimmungen bitte einen persönlichen Blutspendetermin reservieren:

https://terminreservierung.blutspende.de/m/kloster-eberbach

 

Das rund um den Termin betreuende Ehrenamt kommt vom DRK-Ortsverein Oestrich-Winkel.

Führungen & Veranstaltungen

Fünf Köche der Spitzenklasse. Zwei Weltklasse-Weine – zu jedem Gang. Ein perfektes Menü. Dieser Sonntagmittag im Kloster Eberbach wird ein Genuss – Ve… [Weiterlesen]

Nicht nur Feinschmecker und Weinfreunde zieht es in den Rheingau, auch für Kunstkenner und Menschen, die das Besondere lieben, wird dieser Landstrich … [Weiterlesen]

Schlendern Sie mit einem Glas Wein in der Hand durch das Kloster und erleben Sie die Abtei mit allen Sinnen! Von Anfang an ist das Kloster Eberbach au… [Weiterlesen]

Weinerlebnis im Steinbergkeller Wir heißen Sie herzlich willkommen zu unseren offenen Weinführungen durch den Steinbergkeller, einen der modernsten We… [Weiterlesen]

Führungen und Veranstaltungen finden
Newsletter-Anmeldung
Stiftung Kloster Eberbach

65346 Eltville am Rhein, Telefon: +49 (0) 6723 9178-100, Fax: +49 (0) 6723 9178-105, info@dont-want-spam.kloster-eberbach.de