Ewigkeit stiften

Möchten Sie eine Unterstützung von bleibendem Wert leisten?

Im Leben haben wir viel zu geben. Mit einem Testament können wir über den Tod hinaus für etwas sorgen, das uns am Herzen liegt. Es bietet die Möglichkeit, persönlichen Werte und Wünsche zu erfüllen.

Mit Ihrem Nachlass können Sie heute das Kloster Eberbach unterstützen, damit es auch für zukünftige Generationen erhalten bleibt. 

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch, welche Möglichkeiten der Nachlassspende Ihnen zur Verfügung stehen.

Sie können Ihr Vermögen oder Teile davon, langfristig erhalten und die Erträge für dieses Kulturgut einsetzen. So tun Sie Gutes - heute und für zukünftige Generationen.

 

„Ich danke allen, die sich für die Erhaltung des Kloster - auch heute, da es nicht mehr mit monastischem Leben gefüllt ist, sondern sich anderen kulturellen und geistlichen Aufgaben verschrieben hat - einsetzen. Gerade das Stiftungswesen scheint in heutiger Zeit ein geeigneter Weg, diesem Zweck zu dienen.“

Bischof Em. Karl Kardinal Lehmann (16.05.1936 - 11.03.2018)              

Zustiftung

Der gezielte Ausbau des Stiftungskapitals durch private Zustiftungen ist langfristig die Grundlage für finanzielle Freiräume, die zwingend sind für den Erhalt des Klosters Eberbach und die Förderung kultureller Projekte. 

Ihre Zustiftung wird dem bestehenden Stiftungskapital zugeführt und bleibt dort dauerhaft erhalten. Mit einer Zustiftung wirken Sie nachhaltig. Denn eine Zustiftung hilft, die Zukunft des Klosters auf lange Zeit zu sichern.

Testament

Sie können auch mit Ihrem Testament zugunsten der Stiftung Kloster Eberbach einen wichtigen Grundstein für die langfristige und zukunftsweisende Entwicklung dieses Kulturgutes im Rheingau legen. Ihr Vermächtnis ist für uns eine besondere Verpflichtung. Wir tragen Sorge, dass Ihr Vermögen nach Ihren Wünschen gezielt und nachhaltig verwendet wird. 

Ihr Engagement kann mit erheblichen steuerlichen Vorteilen verbunden sein. Grundsätzlich sind Zuwendungen an unsere gemeinnützige Stiftung steuerrelevant und können gegen Vorlage einer Zuwendungsbestätigung beim Finanzamt als Sonderausgaben steuermindernd geltend gemacht werden.

Bei Übertragung auf die gemeinnützige Stiftung fallen keine Schenkungs- und Erbschaftssteuern an. Bis zu einer Million Euro können Spenden in den Vermögensstock einer gemeinnützigen Stiftung (so genannte Zustiftungen) aufgenommen und als Sonderabgaben über 10 Jahre in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Bei Eheleuten können zwei Millionen Euro übertragen werden (§ 10b Abs. 1a EKStG). 

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne persönlich.

Jetzt spenden!
Kontakt

Katja Rodtmann Leitung Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

Katja Rodtmann

Fon: +49 (0) 6723 9178-110
Fax: +49 (0) 6723 9178-28-110

Stiftung Kloster Eberbach
65346 Eltville im Rheingau

Nachricht senden


Dr. Falk Lauterbach Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

Dr. Falk Lauterbach

Fon: +49 (0) 6723 9178-111
Fax: +49 (0) 6723 9178-28-111

Stiftung Kloster Eberbach
65346 Eltville im Rheingau

Nachricht senden

Spendenkonto

Rheingauer Volksbank eG
IBAN: DE91 5109 1500 0042 2000 00
BIC: GENODE 51 RGG

Auszeichnungen
Stiftung Kloster Eberbach für gutes Stiftungsmanagement ausgezeichnet
Kaufen und Gutes tun!
Newsletter-Anmeldung
Stiftung Kloster Eberbach

65346 Eltville am Rhein, Telefon: +49 (0) 6723 9178-100, Fax: +49 (0) 6723 9178-105, info@dont-want-spam.kloster-eberbach.de