Eröffnungskonzert Rheingau Musik Festival | Fokus: Julia Lezhneva

Juni
20

20:15 Uhr23:00 Uhr

Kategorien Konzerte / concerts, Newsletter
Veranstalter Rheingau Musik Festival
Veranstaltungsort Kloster Eberbach, Basilika
Preis 110,– 90,– 70,– 40,– 20,– Euro

Julia Lezhneva, Sopran | MDR-Rundfunkchor | NDR Chor | hr-Sinfonieorchester | Andrés Orozco-Estrada, Leitung | Festrede Bundespräsident a.D. Joachim Gauck

Julia Lezhneva Sopran
MDR-Rundfunkchor
NDR Chor
hr-Sinfonieorchester
Andrés Orozco-Estrada
Leitung

Joseph Haydn Sinfonie Nr. 104 Hob. I:104 „Salomon“
Franz Schubert Messe Nr. 5 As-Dur D 678

 

Auftakt mit romantischer Innigkeit

„Credo in unum Deum. Du nicht, das weiß ich wohl“, las Franz Schubert 1827 auf einer Konzerteinladung. Der Freund, der sie ihm überreicht hatte, kannte ihn gut: Mit dem Glauben und vor allem dessen irdischen Vertretern hatte Schubert seine Probleme. Den Passus im Credo über das Bekenntnis zur katholischen Kirche ließ er in seinen Messvertonungen beflissentlich unter den Tisch fallen. Sein Zweifel hat ihm jedoch hörbar geholfen, einen ganz neuen, von allen Traditionen befreiten Weg in seinen Messkompositionen einzuschlagen. Schubert macht seine beeindruckenden Sakralwerke zum subjektiven Bekenntnis. Mit Schubert’scher Innigkeit eröffnen das hr-Sinfonieorchester und unsere Fokus-Künstlerin Julia Lezhneva die Festivalsaison. Dem Motto „Freiheit“ gibt der Romantiker darin eine ganz eigene Farbe.

Karten

Karten- und Infoline: 0 67 23 / 60 21 70
www.rheingau-musik-festival.de

English Description

Kick-off with romantic intimacy

Zusatzinfos

  • Bundespräsident a. D. Joachim Gauck hält zu Beginn des Konzertes eine Festrede zum Festival-Leitgedanken „Freiheit“
  • Achtung: Wegen Fernsehaufzeichnungen können auf einigen Plätzen Kameras das Blickfeld einengen
  • Live in hr2-kultur am 20.6.
  • Livestream auf www.rheingau-musik-festival.de und www.hr-sinfonieorchester.de am 21.6.

Stiftung Kloster Eberbach

65346 Eltville am Rhein, Telefon: +49 (0) 6723 9178-100, Fax: +49 (0) 6723 9178-105, info@dont-want-spam.kloster-eberbach.de